Amelie Fischer's Herzblog

Gesundheits Tipps für Ihr Herz

Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzkrankheiten vorbeugen

Abgeschlafft und chronisch müde?

| 1 Kommentar

GeSchlafende Schönheit © by Beatrice Fischer-Strackeht es Ihnen auch öftes so, dass Sie sich schon beim Aufstehen müde und erschöpft fühlen? Sie glauben, doch gut geschlafen zu haben und dennoch fehlt Ihnen die nötige Frische den Tag zu beginnen.

Dauert dieser Zustand länger an, sollte das als Alarmzeichen für Ihre Gesundheit angesehen werden. Seelische oder körperliche Funktionen können gestört sein oder Mängel an Vitalstoffen liegen vor.

Auswirkungen von chronischer Müdigkeit 

Als chronische Müdigkeit kann angesehen werden, wenn der tägliche Arbeitsablauf nur mit größter Unlust begangen wird. Dinge, die während der Freizeit gerne gemacht wurden, gibt man auf. Die bisher gewohnte Unternehmungslust ist wie verflogen und zeitweilig macht sich tiefe Entmutigung breit. Man weiß, dass man viel mehr anpacken könnte, wenn nur diese lähmende Müdigkeit nicht wäre. Die täglichen Aufgaben bewältigt man nur mit größter Disziplin und erledigt sie ohne Freude. Zwischenzeitlich ist immer wieder mal ein Tag dabei, an dem man wie früher gewohnt, alle Arbeiten spielend erledigt. Doch solche Tag sind immer seltener.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, wäre es gut sich zu fragen:

  • wann gehe ich ins Bett?
  • wie lange schlafe ich gut durch ?

Im Winter kann es häufiger zu solchen längerfristigen Müdigkeitserscheinungen kommen. Gründe können sein: zu viel künstliches Licht, zu spät zu schwer zu Abend gegessen, zu viele, auch trübe Gedanken beim Einschlafen, zu wenig frische Luft, zu wenig Bewegung, zu viele Ängste um die Existenz und anderes mehr.

Möglicherweise sollten Sie auch Ihren Ernährungsplan überprüfen. Essen Sie z.B. zu viel Weizenprodukte kann das dazu beitragen, Sie über Gebühr zu ermüden. In so einem Fall wäre es günstiger Brot- und Gebäcksorten zu wählen, die aus Roggen, Dinkel oder Buchweizen bestehen. Es ist interessant zu wissen, dass Vögel keinen Weizen fressen und Hühner nur, wenn sie nichts anderes bekommen.

Anstelle von zu viel Fleisch wären Meeresfrüchte angebracht. Im Fisch befinden sich Jod und Mineralien, die Ihrer Lebenslust auf die Sprünge helfen.

Um ein berufliches oder gesellschaftliches Ziel zu erreichen ist es notwendig, ein gesundes Leben zu haben. Man muss bei Kräften bleiben und dafür auch einiges tun, um wirklich mit Freude und Tatkraft durch den Tag zu gehen. Es kann für den Einzelnen sehr frustrierend sein, wenn körperliche oder gefühlsmäßige Beeinträchtigungen es unmöglich machen, sich gesetzte Höhepunkte zu erreichen.

Leiden Sie schon länger an chronischer Müdigkeit ist zunächst eine ärztliche Abklärung notwendig. Ergibt diese keine Besonderheiten und kann organisch nichts festgestellt werden, liegt es an Ihnen, Ihre seelische Befindlichkeit zu ergründen.

Auf Signale des Körper achten

Gehen Sie folgende Fragen durch und beantworten Sie sie wahrheitsgemäß. Ihre Antworten werden Sie sicher ein gutes Stück weiterbringen. Seien Sie der Sherlock Holmes für die Bedürfnisse Ihres Körpers.

  • Wo sagt Ihr Körper nein?
  • Wann haben Sie sich in der Vergangenheit eventuell zu viel zugemutet?
  • Wo können Sie mit Ihrer Tageseinteilung ökologischer umgehen?
  • Wo denken Sie zu wenig an sich?
  • Warum schieben Sie die Erfüllung Ihrer Wünsche immer wieder hinaus?
  • Macht Sie dieses Hinausschieben unglücklich?
  • Warum fürchten Sie Veränderungen die längst umgesetzt werden müssten?
  • Wo pflegen Sie Ihre Ängste besonders intensiv und warum?
  • Wo laufen Sie vor sich selbst davon?
  • Wo sind Sie unehrlich zu sich selbst?
  • Wo pflegen Sie die Gewohnheit obwohl Sie längst etwas verändern möchten?
  • Wo lassen Sie sich Ihre Lebensgestaltung überwiegend von anderen Menschen dirigieren?

Solche Fragen könnte man noch beliebig fortsetzen. Es ist wichtig sich damit zu befassen, um herauszufinden, wo der Knoten ist, der aufgelöst werden muss. Wenn Sie nicht dazu bereit sind, in sich hineinzuforschen und die Dinge auf den Punkt bringen, werden Sie Ihre Müdigkeit weiterhin ertragen müssen, denn Körper und Geist brauchen einen Ruck, damit sich wieder Freude und Gesundheit im Leben einstellt.

Kalium-Mangel – eine mögliche Ursache für chronische Müdigkeit

Auf der körperlichen Ebene ist KALIUM-Mangel eine der Ursachen für chronische Müdigkeit.  Bei Kalium-Mangel leiden die Menschen auch unter häufigen Kopfschmerzen, hohem Blutdruck, Schwindelgefühlen, Nierenbeckenentzündung, Übergewicht und mehr.

Sie können diesen Mangel sehr preiswert mit BIO-Apfelessig (z.B.Beutelsbacher aus dem Naturkostladen) ausgleichen.

Trinken Sie jeden Tag ein oder mehrmals 2 Teelöffel Apfelessig mit 1 oder 2 Teelöffel Honig bzw. roher, schwarzer Zuckerrohrmelasse (Fa. Appleford)  in ca. 300 bis 400 ml Wasser verdünnt.

Wenn Sie nachts nicht durchschlafen können, probieren Sie das Apfelessig-Honig-Getränk. Stellen Sie sich ein Glas, ca. 100 bis 150 ml mit 1 TL Apfel-Essig und 2 Tl Honig auf Ihren Nachttisch und trinken Sie diese Mischung bei Bedarf.

Setzen Sie die Einnahme der Apfelessig-Honig bzw. Melasse Mischung einige Monate fort.

Schon nach drei bis vier Wochen regelmäßiger Anwendung werden  Sie sich frischer fühlen.

Ich wünsche Ihnen beste Gesundheit

Amelie Fischer

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    mein Kaliumwert liegt regelmäßig so zwischen 5,5 – 6,5. Was bedeutet das für mich?

    Für eine Antwort an meine E-Mail-Adresse wäre ich Ihnen dankbar.

    Viele Grüße
    Bertold Becker

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg