Amelie Fischer's Herzblog

Gesundheits Tipps für Ihr Herz

Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzkrankheiten vorbeugen

Bertolli hält nicht, was es verspricht

| Keine Kommentare

Es ist schon unglaublich, was sich große Firmen alles erlauben. Bertolli – bis dato ein Nahrungshersteller mit gutem Klang – wird immer unglaubwürdiger. Man soll wohl als dummer Verbraucher auf die tollen Sprüche hereinfallen und schön brav viel Geld für miese Qualität ausgeben.

Gut, dass wir als Verbraucher aufgrund einer privaten Initiative nicht mehr alles glauben müssen, was auf den Etiketten steht. Auf der Seite www.abgespeist.de wird erläutert, welche Tricks der Großkonzern Unilever benutzt, um uns mit Lügen und Vortäuschungen zum Kauf zu animieren. Der Gründer von Foodwatch, der u.a. diese Seite betreibt, ist inzwischen zu einem ernst zu nehmenden Gegner der Nahrungsmittel-Lobby geworden, die uns an der Nase herumführen wollen.

In den von Unilever angepriesenen Pasta-Saucen wird geworben, dass sie mit feinstem Olivenöl hergestellt wurden. Wahr ist, dass inzwischen „verbessert“ wurde, d.h.  dass Olivenöl in geringerer Menge vorkommt, dafür aber anderes pflanzliches Öl untergejubelt wurde.  Zitronensaft wurde mit der schädlichen, aber billigeren Citronensäure ausgetauscht. „Verfeinert“ wurde weiter mit Aromen und Hefeextrakt.

Fazit: Finger weg von Bertolli und die Saucen lieber selber machen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg