Amelie Fischer's Herzblog

Gesundheits Tipps für Ihr Herz

Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzkrankheiten vorbeugen

Stimmen in der Christnacht

| Keine Kommentare

von Erna Hintz-Vonthron

Kalt – kalt ist die glitzernde Pracht –
Es klagt ein Tier in der heiligen Nacht.

Es gibt warme Stuben und Tische gedeckt
Und satte Bürger – und nichts, was sie schreckt.

Es gibt kalte Kammern und bitteres Brot
Und heimliche Tränen – und einsame Not.

Es gibt pralle Paläste voll Glimmer und Glanz
Und weltweiten Hunger – welch bittre Bilanz.

Es gibt gleiche Gesetze für Herren und Knecht‘
Und heilige Eide – und zweierlei Recht.

Es gibt eine Lehre – ein fünftes Gebot,
doch Kain schlägt weiter den Abel tot.

In den Domen der Welt brennt das ewige Licht –
Wo ist der Geist, der die Finsternis bricht.

Es glüht in der Christnacht der heilige Stern,
doch der Mensch ist von Christus oft auch fern.

Kalt – kalt ist die glitzernde Pracht. –
Ein Engel weint – in der heiligen Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg