Amelie Fischer's Herzblog

Gesundheits Tipps für Ihr Herz

Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzkrankheiten vorbeugen

Ubiquinol – der Turbo für Ihr Herz

| 5 Kommentare

Anschließend an den Artikel über D-Ribose möchte ich Ihnen heute eine Ergänzung zu Co-Enzym Q 10 mitteilen.

Wie schon in „Mein Herzbuch“ dargelegt, ist das Co-Enzym Q 10 eine wichtige Unterstützung für unsere Zellen, insbesondere jedoch für Menschen ab Mitte 40 und wiederum für solche Patienten, die bereits an Herz-Kreislauf- und sonstigen, auch altersbedingten Krankheiten leiden.

Wie unterscheidet sich Ubiquinol von Co-Enzym Q 10?

Das Besondere an der Ubiquinol-Form ist, dass es zwei zusätzliche Wasserstoffatome hat und auf Grund dessen eine bedeutend höhere Bioverfügbarkeit aufweist, als das bislang bekannte Co-Enzym Q 10-Molekül.

Ubiquinol ist fettlöslich und wird in allen Zellen gefunden, in allen Geweben und Organen. Als lipophiles Antioxidans ist es in der Lage, Vitamin C oder Vitamin E zu regenerieren. Ubiquinol wird dem Körper zugeführt durch Biosynthese, in kleineren Mengen auch durch Nahrung, aber vor allem durch Nahrungsergänzung. Es wirkt schützend und regenerierend. Ubiquinol dient auch bei der Herstellung von ATP (Adenosintriphosphat), das unseren Zellen die meiste Energie liefert.

Es war in der Vergangenheit bekannt, dass Co-Enzym Q 10 nicht sehr gut vom Körper aufgenommen wurde und erst zu Ubiquinol umgewandelt werden musste.

Die neue Form von Q 10 wird durch die beiden Wasserstoffatome sofort vom Organismus aufgenommen, kann also Stoffwechselfunktionen viel schneller erfüllen, wird zudem auch langsamer abgebaut und soll sich hilfreich bei Bluthochdruck erweisen. Galt schon das bekannte Q 10 als lebensverlängernd, so wird Ubiquinol als noch wirksamer bezeichnet.

Verschiedene Studien zeigten auf, dass Patienten die unter Hepatitis, Diabetes, Arteriosklerose leiden, alle ein vermindertes Ubiquinol-Profil hatten, wobei sich jedoch die Werte von Co-Enzym in der Gesamtheit (Ubiquinon + Ubiquinol) nicht verringert hatten.

In mehreren Forschungen wird davon ausgegangen, dass die niedrigen Ubiquinolwerte mit dem Alterungsprozess zu tun haben könnten. Ab einem gewissen Alter können Menschen nur noch erschwert Ubiquinon in Ubiquinol umwandeln, was bedeutet, dass die Biosynthese vermindert ist.

Wie wirkt Ubiquinol?

Wissenschaftler kamen in mehreren Studien zu dem Ergebnis, dass Ubiquinol auf Entzündungsauslöser eine stärkere Wirkung hatte als Ubiquinon.

Auch auf die Nieren übt Ubiquinol eine deutliche Schutzfunktion aus, so erklären es Forscher der Universität Tokio. Ebenso günstige Auswirkungen ließen sich bei beginnender Parkinson-Erkrankung feststellen.

Ubiquinol ist lebenswichtig für Stoffwechselabläufe im Körper, für unsere Energiegewinnung, für ein gesünderes Leben im Alter. In Japan wurden sogar erwähnenswerte Ergebnisse gegen Alterung durch Ubiquinol angegeben.

Aus allen Studien geht hervor, dass Ubiquinol die Leistungsfähigkeit in den Mitochondrien (Zellkörperchen) deutlich anhebt und durch die höhere Bioverfügbarkeit der Wirkstoff auch länger im Blut verweilt.

Nehmen Sie beim Einkauf von Q 10 zukünftig die Formel Ubiquinol, dann ersparen Sie dem Körper die Arbeit der Umwandlung von Ubiquinon zu Ubiquinol. Für Ihr Herz tun Sie sich damit Gutes und nicht nur das, auch Ihren ganzen Organismus können Sie damit positiv unterstützen.

Wenn Sie dazu noch D-Ribose einnehmen, wird Ihre Energie aufgeladen sein und Ihr Herzmuskel kann sich darüber nur freuen.

Leider müssen wir diese guten Dinge aus eigener Tasche bezahlen, um unseren Jahren mehr Leben zu geben. Würden uns Vitamine und sonstige gute und gesunde Nahrungsergänzungen als Prävention bezahlt anstatt die Früherkennung, so wage ich zu behaupten, es gäbe viel weniger chronisch kranke Menschen.

Hüten Sie Ihre Gesundheit und lassen Sie sich diese etwas Wert sein.

Setzen Sie die Ihnen vom Arzt verordneten Medikamente nicht ab, aber bitte probieren Sie zusätzlich konsequent mehrere Monate D-Ribose und Ubiquinol aus, gerade bei Herzunstimmigkeiten, Herzrhythmusstörungen und allgemeiner Schwäche.

Herzliche Grüße
Amelie Fischer

5 Kommentare

  1. Pingback: Ubiquinol – der Turbo für Ihr Herz | CookingPlanet

  2. Guten Tag, Frau Fischer!

    Habe gerade Werbematerial von Dr. Hittich dazu erhalten, wie bewerten Sie seine Produkte?

    Mit freundlichen Grüßen

    Karin Eichholzer

  3. Sehr geehrte Frau Eichholz,

    Dr. Hittich liefert bestimmt gute Produkte, jedoch ist mir seine Werbung
    einfach zu viel.
    Aber auch ich habe schon des öfteren einige Produkte bei ihm gekauft.

    Mit freundlichen Grüßen
    Amelie Fischer

  4. Sehr geehrte Frau Fischer,
    es gelingt mir nicht, Ihren kostenlosen Ratgeber zu öffnen, somit befürchte ich, daß sich auch das „Herzbuch“ nicht öffnen läßt. Da ich eine Makuladegeneration habe und beschwerlich im Internet unterwegs bin, frage ich Sie, ob Ihr Buch auch gedruckt zu kaufen ist.
    Sie empfehlen D-Ribose und Ubiquinol, können Sie mir einen seriösen Anbieter nennen und die entspr. Dosierung empfehlen?
    Ich bedanke mich für Ihre Antwort und grüße Sie herzlich
    Doris Schneider
    Tel. 08374-8847

  5. Sehr geehrte Frau Fischer, sehr geehrte Frau Schneider,

    Wo findet, kauft, bestellt man in der Schweiz UBIQUINOL ?

    Die Aerzte behalten schon wieder meine Mutter im Spital wegen Tachykardie, Bluthochdruck, Herrhytmusstörungen usw. Sie probieren unzählige neue Medikamente an ihr aus. Dabei bin ich überzeugt, dass sie mit 82 Jahren zuviel Medikamente hatte und sie ganz einfach an schweren Mangeln leidet wie z.B. Ubiquinol, Vitamin D3 usw.
    Besten Dank für ihre Mitteilung
    Nicolas Favre

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg