Amelie Fischer's Herzblog

Gesundheits Tipps für Ihr Herz

Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzkrankheiten vorbeugen

Strophanthin: Seine Wirkung und warum es so wenig verschrieben wird

| 74 Kommentare

Heute veröffentlichen wir einen Gastbeitrag von Rolf Petry, Heilpraktiker und Autor. Er behandelt in seinem Buch „Die Lösung des Herzinfarkt-Problems oder Strophanthin-eine pflanzliche Substanz ohne Nebenwirkungen“ umfassend dieses wichtige Thema:

Strophanthin, eine pflanzliche Substanz ohne ernste Nebenwirkungen, ist auch nach strengen Kriterien die optimale, tatsächlich so gut wie 100-prozentige Vorbeugung und Behandlung des Herzinfarkts und der Angina pectoris. Dies ist sehr überzeugend dokumentiert, mit vielen Studien (z.T. sogar doppelblind) und Berichten von Tausenden von deutschen Ärzten mit Erfahrungen über Jahrzehnte und mit Zigtausenden von Patienten. Da Strophanthin einmal ein anerkanntes, ja sogar gefeiertes Mittel der Schulmedizin war, ist kein anderes alternatives Mittel, keine andere Natursubstanz so gut dokumentiert. Strophanthin wurde neuerdings auch als körpereigene Substanz identifiziert. Mit den Zerbeißkapseln oder den Tropfen in der Tasche kann jeder Patient mit akutem Herzinfarkt oder Verdacht hierauf sein eigener (erster) Notarzt sein.

Realistisches Fazit aus den Daten: Eine Welt ohne Herzinfarkt könnte tatsächlich durchaus längst Realität sein !!!

Strophanthin wirkt sogar in so winzigen Mengen, daß hochgerechnet sogar homöopathisches g-Strophanthin (in der D4-Potenz) noch 1000-fach über der wirksamen Konzentration im Blut zu finden sein wird.

Erwiesen ist auch die (zum Teil sensationelle) Wirksamkeit bei Herzschwäche, Bluthochdruck, Schlaganfall, Demenz, arterielle Verschlußkrankheiten (z.B. der Beine), Glaukom, z.T. auch Asthma bronchiale, endogene Depression.

Es gibt keinen einzigen medizinischen Grund gegen dieses „Insulin des Herzens“, nur einen wirtschaftlichen: Mit Strophanthin könnte man so gut wie alle anderen Medikamente ersetzen und wohl auch viele Bypass- und Stent-Operationen, d.h. jedes Jahr etliche Milliarden Euro einsparen. Deswegen hat die Pharmaindustrie kein Interesse an Strophanthin, im Gegenteil.

Es ist ein Skandal, dass diese segensreiche Substanz von der orthodoxen Medizin nachweisbar fehl beurteilt und abgewehrt wird, z.T. mit polemischen Angriffen einer Handvoll hoher Professoren, sodass in den Lehrbüchern Unwahres steht und die meisten Ärzte desinformiert sind und es nicht verschreiben. Auch für die Massenmedien ist das ein Tabu-Thema, das totgeschwiegen wird.

Hinweise zu Strophanthin verschreibenden Ärzten oder Bezugsmöglichkeiten bei Lieferschwierigkeiten über den Großhandel beim Autor des Fachbuchs zum Thema: strophanthin@web.de

Das Buch ist sowohl für Laien als auch für Mediziner geschrieben, allgemeinverständlich und doch wissenschaftlich exakt, mit Vorwort von Prof. Hans Schaefer: „Die Lösung des Herzinfarkt-Problems oder Strophanthin-eine pflanzliche Substanz ohne Nebenwirkungen“

74 Kommentare

  1. Ich war bis zum Jahre 2000 ( 59 Jahre ) gesund und ohne Krankheit. Dann hatte ich eine angina pectoris ausgelöst durch eine Durchblutungsstörung am Herzen. Ich ließ mich operieren und erhielt vier By-Pässe. Nach acht Wochen konnte ich schon wieder Alters-Leistungssport treiben.

    Allerdings wurde mir von den operierenden und behandelnden Ärzten erklärt und vom Hausarzt kritiklos übernommen fortan: Blutverdünner ( ASS ) Bluthochdruckmittel ( obwohl der Blutdruck mein ganzes Leben 145/90 war ) zu nehmen, dazu noch Cholesterinsenker. Nach sechs Jahren kontinuierlicher Einnahme und immer höheren Dosen, drei verschiedenen Blutdrucksenkern und zwischenzeitlich beginnender Diabetes lernte ich einen Arzt für Naturheil-kunde kennen, der mir zwei Medikamente: Strophantus und Strodival mr, beide auf Strophantinbasis empfahl.

    Ich habe drei Monate die Dosen der bisher eingenommenen Medikamente unter Hinzuziehuung meiner Hausärztin bis Null heruntergesetzt und dann mit der Einnahme von Strodival und Strophantus begonnen. Der Erfolg war unglaublich. Nach einem Jahr waren die Nebenwirkungen der alten Medikamentierung überstanden und es hat wirklich ein neues Lebensgefühl mit allen positiven Nebenwirkungen begonnen.

    Sie können diese Aussagen gerne weitergeben.

  2. Hallo zusammen, sehr erstaunlich daß Strophantin inzwischen zugelassen wurde

    Frage mich nur weshalb der Anbau der Pflanze privat untersagt sein soll.
    (Einem bekanntem Pflanzenversandhandel wurde der Handel untersagt !!)

    Vielleicht hat ja jemand Ähnliches aus der Rubrik Medikamentenmafia beizutragen.

    M.f.G. Friedhelm

  3. Hallochen,
    schön wär es wenn mir Jemand sagen könnte wo ich einen Arzt oder Heilpraktiker finden könnte der mir Strophanthin verschreibt ! ?
    Vielen dank und schöne Grüße M.

  4. Wird meine Wissens nicht von Ärzten verschrieben,
    Kann Ihnen jedoch Quellen nennen oder es Ihnen vermitteln.
    Gruß tom

  5. Es gibt Ärzte, die Strophantin oder Strodival verschreiben, ich habe das Herrn Schulz auch schon mitgeteilt. Dr. Graupner in Garmisch-Partenkirchen verschreibt z.B. Strophantin.

  6. Hallo! Ich habe auch Blutdruckprobleme. Ich nehme zuzeit Valsartan 160 mg und Beta-Blocker. Ich fühle mich nicht gut. Wollte das mein Arzt mir das Strodival verschreibt. Leider wollte er das nicht. Kann mir jemand die Quellen nennen oder mir vermitteln wo ich es bekomme?

  7. Frau Dr. Kern-Benz verschreibt dieses tolle Medikament.

    Anschrift: Reinsburgstr.35 A
    70178 Stuttgart
    Tel. 0711-616495

  8. Danke Kulle Detlef für Deine Antwort, aber ich wohne in NRW 400Km Von Stuttgart.

  9. An Halina

    Die Anschrift von entsprechenden Ärzten erhält man auch unter:

    e-mail:strophanthin@web.de

    Gruß D.Kulle

  10. Wir Betroffenen sollten eine Gemeinschaft -also eine Art Verein-bilden, um unseren Wünschen mehr Nachdruck verleihen zu können.Wenn erst einmal Tausende nach Strodival verlangen,werden auch Ärzte und Medien aufmerksam und die Produktion wird vielleicht nicht eingestellt.Ich bitte alle Personen,die dies lesen, darüber nachzudenken und gegebenenfalls Vorschläge zu unterbreiten.

    Herzliche Grüße

    D.Kulle

  11. Hallo Beatrice.
    Danke für die Mitteilung.
    Würde Mich gerne mal mit Ihnen unterhalten.
    Grüße
    Das Thema Strophanthin macht mich neugierig.

  12. Ich habe das Strodival Mr am Donerstag Abends 1 Tab genommen und gestern Morgens und Abends. Heute Morgens und Mitags. Mein Blutdruck ist heute wieder zu Hoch. Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich glaube das Strodival ist nicht so gut wie viele schreben.

  13. Sie glauben wenn sie einmal Strophantin einnehmen merken sie schon was? Echt lächerlich ihr Kommentar

  14. Heute habe ich eine Information erhalten, dass zwar einige Ärzte Strophantin D1 (rezeptpflichtig) verschreiben, aber die Apotheken das Medikament nicht liefern können. Es gibt in Karlsruhe die Deutsche Homöopathie-Union (http://www.dhu.de/), die den Kletterstrauch Strophantus gratus, aus dem g-Strophantin gewonnen wird, auch anbaut, aber nur für die Abgabe von rezeptfreien Strophantin-Potenz D4 (direktbestellung möglich). Zumindest wurde mir da auf Anfrage nach der D1 Urtinktur so mitgeteilt. Strophantin in der D4-Potenz ist somit rezeptfrei in den Apotheken vorrätig oder kann bestellt werden, 20 ml 9,25 Euro.
    Die Ärzteliste des Fachautors ist durch ihr Alter nicht immer korrekt. Einige Arztpraxen in meiner Region haben aus Altersgründen geschlossen oder die Nachfolger machen es nicht mehr.
    Rezeptfreie D1-Tinktur kann bei Norbert G. Steininger, http://www.teebrasil.com, günstig bestellt werden. Aus Erfahrung: problemlose Lieferung, sehr guter Service.
    Hat jemand andere Erfahrungen gemacht?
    Besten Gruß
    Barão de Cocais

  15. Hallo Zusammen,

    kann mir jemand mitteilen, ob man das in Österreich (Wien) auch bekommt?

    Vielen Dank

    LG
    Christiana Vogt

  16. hallo, strodival soll es ab juni 2012 wieder von der firma Meda geben. Hoffentlich!

  17. Liebe Amelie Fischer, danke, dass Sie diesen BLOG zur Verfügugung stellen.

    Ich(60J.) hatte im Dezember einen Zusammenbruch, wahrscheinlich habe ich einen stillen Herzinfarkt überlebt. Vor diesem Vorfall bin ich wöchentlich 2-3 mal ca. 7-8 Kilometer gelaufen. Nach diesem Vorfall konnte ich nur noch wenige hundert Meter langsam gehen, um dann auszuruhen, so dass ich jeden Tag damit rechnete bald ganz schlapp zu machen. Da ich nicht krankenversichert bin und keinen Arzt kenne, dem ich vertraue, habe Ich mich ausführlich über Strophanthin informiert und wende es seit 4 Tagen an. 3X täglcih 5 Tropfen einige Minuten im Mund halten. Schon seit der ersten Einnahme bin ich völlig beschwerdefrei, Ich fühle mich wieder so gesund, dass ich bald mein Lauftrainig wieder aufnehmen werde. Ach ja, die ACE Hemmer habe ich auch mit der Einnahme von Strophanthin abgesetzt und mein Blutdruck ist untengeblieben. Es ist wirklich wie ein Wunder.

    Dass dieses segensreiche Meditkament unterdrückt wird, bestätigt meine Skepsis gegen Pharmaindustrie und Ärzteschafft. Die wenigen Ärzte, die verantwortungsvoll sind und dieses Medikament auch weiterhin verschreiben, mögen mir bitte verzeihen. Ich hoffe, dass ich mit diesen Zeilen etwas von dem Segen weitergeben kann, den ich durch dieses Medikament bekam und es viele Betroffenen ermutigt, sich einen Arzt zu suchen, der ihnen dieses Medikament verschreibt.

    Herrn Petry´s Buch habe ich gelesen und die Menschheit ist ihm für dieses Werk wirklich zu Dank verpflichtet. Vor allem Ärzten ist es sehr zu empfehlen. Ich versichere ihnen, dass es alle Anforderungen erfüllt, die an ein wissenschaftliches Werk gestellt werden. Und das trotz einer verständlichen Schreibweise, die wir wahrscheinlich dem Umstand verdanken, dass Herr Petry nicht das Handycap hat Arzt zu sein.

    Liebe Grüße von Han Solo an alle Betroffenen

  18. Strodival nehme ich immer mal wieder, aber nicht regelmässig. Es wirkt bei mir innerhalb von 30 Minuten bei tumultarischen Herzaktionen, bei intensivem Herzklopfen bei wenig Anstrengungen, nervösem Herzklopfen, Druck auf der Brust, Nierenhochdruck.

    Wie bereits Kulle Detlef vorgeschlagen hat, sollte man tatsächlich einen Strophantus-Verein der Strophantin Nutzer bilden, um die Herstellung zu sichern, weil es bald verloren gehen könnte. Viele Ärzte verschreiben es nicht, sie lehnen es einfach ab, als nutzl- und sinnlos (ohne es gut zu kennen). Aber es gibt eine Liste von Ärzten, die es verschreiben: http://www.strophanthin.com/strophantin-aerzte.html. In Freiburg verschreibt es Dr. Michael Ernst.

    Strodival ist verschreibungspflichtig und kann nur von einem Arzt verschrieben werden. Ein Heilpraktikern kann Strophanthus erst ab D4 verschreiben, aber da lässt die Wirkung sehr nach.

    Ausser Durchfall hat Strodival anscheinend keine nennenswerte Nebenwirkung, auch keinen kumulativen Effekt wie bei Digitalis. Es hat hat eine koronarerweiternde Wirkung und wurde früher sehr gerne beim akuten Herzanfall mit großem Erfolg verabreicht.

  19. Hallo, ich habe immer wieder Vorhofflimmern meistens nach einer erkältung,grippe oder auch nach halsweh schon oder leichten magenproblemen.immerwieder im Krankenhaus landet hat man mich vor 7Wochen mit betablocker und tambocor eingestellt.voor10tg

  20. Liebe Frau Haelbig,

    ich glaube bei Ihnen liegt auch eine leichte Immunschwäche vor, Sie sollten viele
    Vitamine, sprich Obst und Gemüse essen. Erkältungen, Grippe und ähnliches
    tauchen auf, wenn die Zellen nicht gut mit Nahrungsstoffen versorgt werden und
    es kommt zu Entzündungen, die sich gerne auf das Herz schlagen.
    Sorgen Sie für ausreichend Schlaf, viel frische Luft und Bewegung und vor allem
    auch auf eine positive Gedankenhaltung. Im Moment gibt es kaum oder gar kein
    Strophantin, erst ab September 2012 wieder. Es liegt am Rohstoffmangel. Afrika
    kann zur Zeit nicht liefern. Sie könnten versuchen Strodival D 4 in der Apotheke
    zu bekommen, eine kleine Hilfe wäre damit gegeben.
    Ich wünsche Ihnen, dass Ihr Herz bald wieder richtig im Takt schlägt.
    Amelie Fischer

  21. Derzeit kostet 125 ml Strophantin Urtinktur bei http://www.teebrasil.com umgerechnet etwa 60 Euro. Norbert Gerhard Steiner sitzt in Maringa, Brasilien. Die Lieferung ist absolut zuverlässig. Ich persönlich habe gute Erfahrungen gemacht und war sehr überrascht. Bitte unbedingt seine Seite mit dem Artikel „Strophantin vor dem Aus“ (etwas runterscrollen) ansehen: http://www.teebrasil.com/de/strophantin-/275-strophantin-urtinktur-natur-pur-strophantus-gratus-125ml.html

  22. G-strophanthinum (Strophantus gratus), Strophanthin Potenz D1, 30ml, rezeptfrei für 12 Euro (ca. 30 Reais derzeit im Angebot), 60 ml für 24 Euro (ca. 60 Reais) zzgl. Versandkosten gib es ebenfalls bei Herrn Norbert Gerhard Steininger (hatte den Namen zuvor falsch geschrieben) in Maringa. Das Strophanthin Potenz D1 stammt von einem renommierten brasilianischen Labor, mit Qualitätskontrolle, Laboranalyse und Garantie. Infos unter http://www.teebrasil.com (auch auf Deutsch). Die Lieferzeit dauert 10-20 Tage. Ich gebe diese Information nun aus Erfahrung weiter. Da ich relativ weit von einem Arzt entfernt wohne, der Strophanthin verschreibt, scheint das für mich die kostengünstigere Alternative zu sein.
    Grüße vom Barão de Cocais.

  23. Pingback: Strophanthin - Lebensretter bei Herzinfarkt? - Seite 13

  24. Es hat sich eine Gruppe von Strophanthinbefürwortern in facebook gebildet…man findet sie unter“Deutschland will Strophanthin Notruf 112″. diese Gruppe ist sehr informativ und gibt Tips wo man Strophanthin bekommt und wie man es einnehmen sollte. Zur Zeit werden die Strodival mr Kapseln ja nicht hergestellt. Es gibt da nur doofe Ausreden dafür, da die Pharmaind. dieses Mittel vom Markt haben will. Also Alle die Interesse haben sollen sich in facebook der Gruppe anschließen. Gruß Ingrid

  25. Hallo,

    habe ein Rezept für Strodival (30 Kapseln) von meinem Hausarzt erhalten.
    Allerdings habe ich keine Apotheke bisher finden können – einschließlich Internetapotheken – die es vorrätig haben bzw. versenden würden.
    Zur Zeit bin ich gerade in Schweden und versuche herauszufinden, ob es hier Strophanthin bzw. Strodival in den Apotheken gibt.

    Karin

  26. Wenn es D4 ist, kann die Apotheke es auf jeden Fall in Karlsruhe bei der Deutschen Homöopathie-Union (http://www.dhu.de/) bestellen. Dort wird es produziert.

  27. Strodival ist tatsachlich nun vom Markt weg…Pharma hat es geschafft….aber es gibt eine Alternative und das sind die Tropfen. Dafür braucht man auch ein Rezept aber es gibt 2 Apotheken die es herstellen und zusenden . Bitte auf die Facebookseite: Deutschland will Strophanthin Notruf 112 gehen. Da haben sich seit kurzer Zeit über 1000 Personen angemeldet und es gibt super Information für alle Fragen..es gibt da auch Fachleute die gerne alles beantworten..wo zu bekommen…wie zu nehmen …wer schreibt Rezepte…was muß auf Rezept stehen.

  28. Herzlichen Dank, liebe Frau Cerny für den Hinweis.

  29. Tja, schade Frau Cerny, dass das nur über Facebook geht. Nicht jeder kann sich damit anfreunden. Gibt es Alternativen? Die Urtinktur gibt es auch bei bei http://www.teebrasil.com.

  30. hier die Alternativ adressen: http://www.schwabengesundheit.de….www.schloss-apotheke.koblenz.de….www.teebrasil.com/de/39-strophantin…………... auf dem Rezept kann man 3 verschiedene Stärken sich aufschreiben lassen und zwar g-Strophanthinlösung 0,4% 100ml oder 0,6% 100ml oder 1,2% 100ml..je nach Stärke der Lösung sind: bei 0,4% 22 Tropfen =3mg…bei 0,6% 15 Tropfen = 3mg und bei 1,2% 8 Tropfen = 3mg. Die 3m entsprechen einer Strodival Tbl. In der facebook-Gruppe gibt es halt auch Ärzte die man fragen kann und wirklich gute Antworten bekommt…außerdem auch andere interessante Neuigkeiten, denn man will ja erreichen, daß das Medi wieder auf den >Markt kommt…aber wie gesagt.muß jeder für sich entscheiden ob er auf diese Gruppe zurückgreifen will

  31. Liebe Frau Cernry, meinen besten Dank. Mit der Schlossapotheke in Koblenz klappt bestens, mit ihr hatte ich bereits Kontakt und wie ich bereits selbst erwähnte, auch mit Teebrasil in Maringa. Bestellung und Versand auch ohne Rezept problemlos.

  32. Ich habe heute bei MEDA angerufen und erfahren, dass Strodival keine Zulassung mehr bekam wegen einer der Hilfsstoffe, verantwortlich sei der Bund.
    Aha. Im März 2012 wurde mir gesagt, gibt es wieder ab Juni, wir haben einen Engpass mit den Hilfsstoffen aus Afrika. Nun steht fest: Strodival und Strophantin wird es nie mehr geben. Wir haben einen Arzt, der es immer verschrieben hat,
    es als für sehr gut befunden hat. Warum die Produktion eingestellt wurde, die Wahrheit, werden wir wohl nie erfahren. So wie ich unseren Arzt kenne, hat er eine Lösung gefunden. Er ist ein sehr erfahrener Arzt, ein älteres Semester.
    Die jüngeren Mediziner kennen das gar nicht mehr. Als betroffener Patient ist man hilflos, wenn man keinen erfahrenen Facharzt an seiner Seite hat.
    Keine Zulassung wegen einer der Hilfsstoffe? Irgendwie will ich das nicht glauben, auch nicht akzeptieren.
    Danke für diese Seite…..sie ist sehr informativ.
    Ich hätte echt nicht gedacht, dass so viele Patienten Strodival / Strophantin einnehmen. Vor allem hat es mich sehr gewundert, daß viele das nicht auf Rezept bekamen, die Ärzte das nicht verschrieben haben.
    Ein Glück, dass wir so einen Ausnahmefacharzt als Hausarzt haben.
    Ganz herzliche Grüße an alle Betroffenen
    Monika Göb

  33. Danke für Info liebe Frau Göb…es wäre sehr nett wenn Sie mir den Namen und die Adresse Ihres Arztes der Strophanthin verschreibt mitteilen würden…ich gebe ihn dann weiter an unseren Dr. Debusmann. Er hat eine Liste mit Ärzten die Strophanthin noch verschreiben. Dr. Debusmann würde sich dann mit Ihren Arzt in Verbindung setzen und nachfragen ob es ihm Recht wäre auch von anderen Strophanthinbedürftigen in Anspruch genommen zu werden. Die Ärzte die es verschreiben sind rar , da die jungen Medizinstudenten dieses Wissen nicht mehr vermittelt bekommen. Die Pharmaindustrie will das nicht denn sonst könnten sie all ihre Chemie nicht mehr verkaufen.Die Zulassung für das Mittel Strodival ist nicht erloschen .mit eine Anfrage von unseren Leuten bei der Zulassungsbehörde wurde bestätigt daß es noch produziert werden darf. Allein die Pharma will nicht mehr aus oben genannten Gründen. Ich kann nur sagen armes Deutschland…der Mensch zählt nicht nur der Mammon…und unsere Regierung wird von der Lobby der Pharmaindustrie regiert…Herr Seehofer hat dies vor einiger Zeit ganz offen in einem Interview bestätigt… Ingrid Cerny

  34. Liebe Frau Cerny,

    natürlich gebe ich Ihnen gerne die Adresse unseres Facharztes für Allgemeinmedizin, der Strodival verschreibt.

    Es handelt sich um Herrn Dr.med. Rainer Fang,
    Hauptstraße 109 in 76756 Bellheim.

    Er steht hinter Strodival, empfiehlt es, weiß die Wirkung zu schätzen.

    Da hat man mich also angelogen, als ich heute bei Medapharm anrief und sogar die Telefonnummer der Fachhotline bekam.Von wegen wir haben keine Nachzulassung bekommen wegen eines Hilfsstoffes und mußten die Produktion einstellen.

    Die Telefonnummer der Medapharm-Hotline für Strodival:

    0621 – 820 900 76.

    Oh ja, armes Deutschland, das sage ich schon seit vielen Jahren.

    Ein Glück, dass bei unserem Arzt der Mensch immer an erster Stelle steht,
    er tut alles, was er kann, und dafür bin ich von Herzen dankbar.

    Aber so einen Arzt muß man sehr sehr lange suchen.

    Ich danke Ihnen, man muß sich gegenseitig helfen wo man kann.

    Liebe Grüße

    Monika Göb

  35. Nachdem Strophantin als das Wundermittel bei Herzinfarktgefahr gepriesen wird, fällt mir persönlich eines dazu auf und mir persönlich gefällt es nicht.

    Warum sollte ich von einer Privatfirma das beziehen (Teebrasil), deren Inhaber Österreicher ist und in Brasilien sitzt, wenn ich die Möglichkeit habe, es in einer Apotheke selbst mit Rezept abzuholen.

    Bei einem so sensiblen Thema wie der Gesundheit, würde ich persönlich nichts aus dem Internethandel beziehen.

    Da fahre ich lieber von Tirol nach Garmisch Partenkirchen zu einem deutschen Arzt, der mir das Mittel verschreibt und fahre in die Apotheke und nimm es selbst mit.

    Vielleicht wirke ich ein bißchen altmodisch, aber meine Gesundheit ist es mir wert, dass ich mich persönlich bewege, dass ich das bekomme, was meine Gesundheit benötigt.

  36. Ich kann allen nur das Buch von Klaus-Jürgen Petry mit dem Titel

    „Die Lösung des Herzinfarkts-Problems durch Strophanthin“ empfehlen.
    Sie können bei Fragen zu diesem Thema sogar mit dem Autor selbst Kontakt aufnehmen, er ist sehr hilfsbereit und freundlich.

    Außerdem gibt es eine Webseite „www.strophantus. de“ hierrüber erfahren Sie auch, bei welchem Arzt und bei welcher Apotheke sie das Strophanhtin erhalten.
    Ich habe mir Strophanhtin bei der Schlossapotheke Herr Dr. Eichele in Koblenz per Post bestellt. Tel.: 0261-18430. Auch dort ist man am Telefon sehr hilfsbereit und gibt Ihnen gern Auskünfte.

    Seit ca. 8 Wochen nehme ich diese Strophanthin Tropfen ein und es geht mir bestens.

  37. Wo kriegt man diese Pflanze?? bitte um Adresse

  38. Hallo Jaguar,

    auf dem nachstehendem Link finden Sie fast alles über Strophanthin.
    (auch Bezugsquellen)

    http://www.strophantus.de

  39. Strophantin Urtinktur von Teebrasil. Gibt es Schwierigkeiten beim deutschen Zoll?

  40. Guten Tag Hazeh,
    hatte bis heute keine Schwierigkeiten mit dem deutschen Zoll. Päckchen kommen immer direkt mit der Post hier an. Der Versender Norbert Gerhard Steininger (MBA) dokumentiert den Verstand (Einlieferung, Einlieferungsbeleg auf dem Postamt in Maringa werden fotografiert und zugesandt, Einlieferungs-Code zur Verfolgung der Sendung mitgeliefert).

  41. Ich habe mir bei TEEBRASIL die Urtinktur bestellt, weil ich das Strophantin ausprobieren will. Ich nehme gegen Bluthochdruck (teilw. 200:120) Betablocker verschiedenster Art, die ich mittlerweile reduziert habe, weil die Nebenwirkungen (Antriebslosigkeit, Müdigkeit, e.t.c.) unerträglich sind und es mir mit hohem Blutdruck besser geht, abgesehen von den gelegentlichen Schwindelanfällen. Wer kann mir jetzt sagen, wie und mit was ich die Urtinktur verdünnen soll, um auf den Wert der nicht mehr erhältlichen Kapseln „Strodival mr“ zu kommen? Wer hat erfahrungen mit der Urtinktur von TEEBRASIL?

  42. Keinesfalls vermag ich zu beurteilen, ob die Einnahme für Sie so zutrifft. Nach der Angabe von Herrn Steininger von TEEBRASIL ist die Dosierung der Urtinktur 5-10 Tropfen täglich, auch mit etwas Wasser mischbar. Für ca. 5 Minuten im Mund behalten, die Aufnahme erfolgt über die Mundschleimhaut. Wichtig ist, dass dies lange vor oder lange nach Mahlzeiten eingenommen wird. Im Zweifel sollten Sie sich nochmals mit Herrn Steininger in Verbindung setzen, (auch über Skype möglich) setzen, der Ihnen gerne weiterhilft.

  43. Liebe Besucher,

    auch ich hatte Schmerzen hinterm Brustbein. Hatte auch zu hohen Blutdruck, obwohl ich viel Sport gemacht habe.

    Was hat mir mein Hausarzt verschrieben?

    ACE, Sartane und Calziumkanalblocker. Mir gings dreckig. Schwindel, Müdigkeit und Depressionen. Zuletzt hat er mir auch noch Alpha-Blocker verschrieben. Ab da habe ich mich ins Krankenhaus einweisen lassen. Leider haben die mich mit dem selben Zeug und einem Diuretikum vollgepumpt.

    Nichts half, denn mein Blutdruck, der war so bei 220 zu 100. Ich war verzweifelt. Nichts half.

    Dann habe ich auch noch ’ne Kur verschrieben bekommen. Allerdings, da gings mir auch nicht viel besser.

    Bis ich dann im Internet mal ein bisschen geforscht habe. Übersäuerung, Schlackenbildung, Azidose usw.

    Dann bin ich durch Zufall auf Strophanthin gestoßen.

    Ich dachte, dieses habe ich schon mal irgendwo gehört. Ach ja, das hat mein Vater, der 86 Jahre alt geworden ist, und einen Herzinfarkt im Jahre 1968 gehabt hatte, auch genommen.

    Und siehe da, dann habe ich durch Zufall auch noch eine alte ZDF-Serie aus dem Jahre 1963, „Das Kriminalmuseum“, mit der Folge: „Die Nadel“ gesehen. Und siehe da, es war damals doch das Herzmittel erster Wahl gewesen.

    Danach bin ich im Internet auf einen Arzt in Garmisch-Partenkirchen gestoßen, der mir ein Rezept für eine Urtinktur „Strophanthus-D1“ verschrieben hat.

    Nachdem ich von der Elch-Apotheke in Ellwangen dann die Tinktur geliefert bekommen habe nehme regelmäßig mein „Insulin des Herzens“ ein.

    Und, und ……

    es hilft.

    Ich bin begeistert. ACE-Hemmer ade. Bei mir ist Lebensqualität wieder eingekehrt. Wie gesagt, ich nehme diese Tinktur erstmal, 3 mal täglich, jeweils 5 Tropfen, schmeckt bitter, aber es tut mir gut. Was noch besser ist. Ich habe keine Nebenbeschwerden, wie bei den ACE-Hemmern und den Sartanen.

    Ich bin erleichtert, da ich wirklich verzweifelt war.

    In diesem Sinne, liebe Besucher, probiert es aus, zumal auch ich erst an Scharlatarne geglaubt habe.

    Herzlichen Gruß,

    Michael Lähr,
    Hamburg.

  44. Vielen Dank Herr Lähr, für den ausführlichen Bericht. Er wird sicher einigen Lesern weiterhelfen.
    Herzliche Grüße
    Beatrice Fischer-Stracke

  45. Liebe Besucher,

    ich bin 53 Jahre.

    Es geht mir besser durch eine Ernährungsumstellung:

    – Elektrolyte in Form von natriumarmes Mineralwasser (jeden Tag ein Liter)
    – Strophanthus D1 aus Ellwangen (Dosierung nach Arztempfehlung)
    – dem Alter entsprechend gesunde Bewegung in der frischen Luft (Fahrrad fahren oder schwimmen)
    – jeden Tag Obst, Gemüse mit wenig oder gar keinem Fleisch
    – wenig Fett
    – keine Fertigprodukte mehr

    Mit herzlichen Grüßen,

    Michael Lähr

    Ps.

    Was habe ich durch meinem Körper gelernt:

    Sich Zeit nehmen seinen Körper zu verstehen. Soll heißen, dass beim Gesundwerden man auch Geduld braucht.

  46. https://www.thieme.de/viamedici/schwarzereihe/original/2002f/zwei_abschn_f2002_1a.pdf

    Liebe Besucherin,
    liebe Besucher,

    bei der Fragenstellung einens „Staatsexamen Frühjahr 2002“ wird deutlich, wie weit die Schulmedizin und die Pharmarkonzerne von der Homöopathie entfernt damals war und ist.

    Ich bin krank geworden durch eine zu schnelle Verabreichung dieser Schulmedizin-Medikamenten, da, so meiner Meinung, viel zu wenig die Ursachen einer Erkrankung berücksichtigt werden.

    Stichworte:

    Überfüllte Arztpraxen!

    Viel zu weing Zeit für einen kranken Patienten!

    Masse statt Klasse!

    Meiner Meinung wird man auf Grund seines Alters in ein bestimmtes Erkrankungsprofil vorschnell gepresst, so dass oft zu viele Medikamente mit Neben- und Wechselwirkung „verschrieben“ wird.

    In erster Linie sehe ich heute den Arzt, Apotheker und einschließlich der Pharmaindustrie als Unternehmer an.

    Stichwort: Pharmareferentin!

    Soll heißen, je mehr „verschrieben“ wird, je mehr kann verdient werden.

    Allerdings ist es politisch gewollt.

    Bemerkung:

    Unser damaliger Bundesgesundheitsminister Seehofer in den achtzigern und neunzigern Jahren!

    In diesem Sinne:

    Seit kritisch! Macht euch selber schlau! Eurer Gesundheit zu liebe!

    Herzliche Grüße und viel Gesundheit,

    Michael Lähr,
    HH

  47. Sehr geehrter Herr Dr. *******,

    seit Anfang des Jahres 2012 war ich mit Abständen bei Ihnen in Behandlung.

    Ich hatte auf Grund von Stressmomenten, die ich auf meinen Arbeitsplatz hatte, gesundheitliche Probleme in Form von Bluthochdruck und innere Unruhe.

    Ferner hatte ich ein Stechen hinterm Brustbein gehabt. Mitte und Endes Jahres 2012 war ich auf Grund dieser Anzeichen auch zweimal jeweilig in Krankenhäusern gewesen.

    Desweiteren war ich auch bei einem Kardiologen und bei einem Endokrinologen.

    Leider konnten die auch nichts feststellen, so dass ich noch verzweifelter wurde.

    Auch dort konnte man mir nicht weiterhelfen, außer dass ich die ACE-Hemmer, Sartane, Diuretka, Simvastin und Alpha-Blocker, die ich vom meinen Hausarzt verschrieben bekommen habe, weiter einzunehmen.

    Leider waren die Nebenwirkung (Depressionen) bei mir so hoch, dass ich schon am verzweifeln war.

    Irgendwann habe ich dann durch Zufall festgestellt, dass ich jedesmal, wenn ich Pufferkuchen gegessen habe, mir es schlagartig besser ging. Leider hatte ich daraufhin gar keine Erklärung.

    Allerdings prüfte ich die Backzutaten mal durch, so dass ich bestimmte Stoffe, wie zum HCO3−,
    die ja zum Basen-Puffer-System eines Menschen gehören, auch im Mineralwasser wiederzufinden sind.

    Fazit:

    Seit ich Mineralwasser, jeden Tag 1 Liter, mit einem sehr hohem Mineralgehalt (Elektrolyte) trinke, geht es mir viel besser, so dass ich den gesundheitlichen Leidensweg, den ich seit Anfang 2012 hatte, nicht mehr habe.

    Leider vermochte kein Arzt der Schulmedizin mich daraufhinzuweisen, dass ein Elektrolyt-Defezit bei mir vorlag, der durch den veränderten Stoffwechsel, bedingt durch meinem Alter und wohl auch durch zu viel Bewegung (Fahrradfahren) hervorgerufen wurde. Auch bin ich der Meinung, dass viel zu wenig nach den Ursachen untersucht wird und viel zu schnell Medikamente verschrieben werden.

    Stichwort: Neben- und Wechselwirkung.

    Allerdings habe ich Verständnis, dass nicht jeder Arzt das zeitliche Vermögen hat, sich etwas genauer mit einem Patienten zu beschäftigen, da bei fast jeder Arztpraxis, die in einem Gebiet liegt, wo die Bevölkerungsdichte (Kassenpatienten) besonders hoch ist, die Wartezimmer hoffnungslos überfüllt sind. Allerdings glaube ich, dass das bundespolitisch so gewollt ist.

    Soll heißen, dass ich mir ein Arzt wohl in Garmisch – Partenkirchen suchen müsste.

    Mein Zitat heisst:

    Masse ist nicht immer klasse.

    In diesem Sinne,

    sehr geehrter Herr Dr. *********,

    wünsche ich Ihnen weiterhin alles, alles Gute.

    Mit einen freundlichem Gruß,

    ein medizinisch und leidensgeprüfter Patient,

    Michael Lähr.

  48. Persönlich nehme ich selbst Strophantus gratus D1. Das ist die Urtinktur. Nachdem ich im Vorjahr einen Herzinfarkt hatte, erlebte ich, wie die Ärzte pharmahörig sind. Ist ja für viele nichts Neues, man hört es ja ständig, also irgendwas muss doch da dran sein. Es war für mich eine Tortur das Rezept zu bekommmen.

    Meine Hausärztin schilderte mir in den glanzvollsten Farben, dass es modernere Medikamente gibt. Meine Frage war: Heißt moderner besser? Da bekam ich eine ausweichende Antwort.

    Mein Internist schrie mich geradezu an, dass er mir das nicht verschreibt, weil es ein Medikament der 2. oder gar 3. Wahl sei. Letztendlich fand ich einen Arzt der mir das Rezept verschrieb. Und hier ging die Irrfahrt weiter, ich schickte das Privatrezept (10 Euro) an eine Apotheke, bis heute weiß ich nicht, ob es je angekommen ist. Also so wie versprochen, dass es mir dieser Apotheker auf Rechnung schickt, ging nicht über die Bühne.

    Dann fand ich eine engagierte Apothekerin, der ich die Adresse der Firma Maros gab, die verwies sie aus zolltechnischen Gründen an die Schlossapotheke Koblenz. Nun kann ich sagen, dass mir Strohantus Gratus, wieder das Theaterspielen und das Kabarett ermöglicht. Auch sonst bin ich wieder viel robuster. Bis zu 2 1/2 Stunden laufen und noch eine Stunde Rasenmähen mit einem Spindelrasenmäher (der hat keinen Motor, den muss man selbst schieben) ist jetzt ein Kinderspiel.

    Sicher habe ich viel selbst dazubeigetragen. Täglich gehe ich laufen. Mache dabei extra noch bis zu hundert Liegestütz und versuche ständig meine Form zu verbessern. Mit Elan habe ich meine Ernährung geändert. Einige Kilos abgenommen und fühle mich wie ein junger Mann. Mein Motto lautet: „Mit Bewegung und Strophantin halte ich mich in Schwung, dann bleib ich jung!“

  49. http://aminosäure.org/aminosaeuren/l-arginin/

    Liebe Besucher,

    ich glaube nicht mehr, dank meiner Selbsterkenntnis, dass mir das Strophanthien wirklich geholfen hat. Aber mein Gesundheitszustand hat sich sehr verbessert, seit ich Arginin einnehme.

    Jeder sollte es bei sich selber herrausfinden, was für ihn gut ist.

    Herzliche und gesunde Grüße,

    Michael Lähr.

  50. http://www.horusmedia.de/2011-arginin/arginin.php

    Liebe Besucher,

    hier habe ich noch einen Link, in dem deutlich wird, wie wichtig Arginin für Menschen ab den 40zigsten Lebensjahr ist.

    Herzlichen Gruß,

    Michael Lähr

  51. Brauche einen Ratschlag Gruß

  52. hallo
    für eine gute Versorgung mit srophanthin Tinktur, wenden aucycads@gmail.com
    Sehr gute Preise und weltweitem Versand

  53. Hallo
    An alle die problem mit dem Herzen haben, versucht es mal mit Strophanthin
    und Ubiquinol Q10 . Ich kann nur fuer mich sprechen . Ich hatte grosse problem nach meinen 3 Stents ,konnte manchmal 2 oder3 Naechte nicht schlafen weil mein Herz verrueckt gespielt hat , selbst mit strophanthin, aber seit
    10 Tagen nehme ich auch Ubiquinol Q10 und das ist der Hammer. I muss noch
    sagen das ich keine Betablocker oder colesterien senker nehme wegen der Nebenwirkung. Versucht es mit Ubiquinol Q10 und strophanthin es wirt euch auf alle faille nicht schlechter gehen.

    Habt noch einen schoenen Tag und ein Langes Leben

    Viele gruesse aus Canada Ingo

  54. danke – das ist eine schöne Nachricht! meinen sie das strophactiv?
    oder gibt es noch anderes?
    ich habe eine 14-stunden-op hinter mir, Aorten-Aneurysma auf 30 cm länge, nun hier eine Prothese wie auch am aortenbogen eine habe, plus einen einfachbypass und nicht einstellbaren hohen Blutdruck.
    alles liebe!

  55. Liebe Besucher,

    was mir nun wirklich geholfen hat, das kann ich garnicht so genau sagen. Ich glaube von jeden etwas. Allerdings, das ausschlaggebene war wohl meine Ernährung.

    Ich habe einiges einfach weggelassen. Stichwort Gluten (Eiweißkleber) oder besser geschrieben Weizenmehl. Oder noch besser geschrieben, die industriegefertigten Backwarenprodukte.

    Stichwort: Teiglinge!

    Seitdem ich Buchweizenprodukte esse, geht es mir viel besser.

    Herzliche und gesunde Grüße aus HH.

    Michael Lähr

    Mein Fazit und auch mein Tipp:

    Keine denaturierte Kost und viel Bewegung dem Alter entsprechend.

    Ps.

    Die Schulmedizin hat mir nicht geholfen!

  56. Eine 3 Stündige Sendung über Strophanthin :

    http://www.youtube.com/watch?v=sB6PPeeI8SE

  57. Liebe Besucherin und Besucher,

    euch Allen ein gesundes, frohes Neue Jahr 2014.

    Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

    Ich lasse bestimmte Lebensmittel einfach weg. Stichwort: Gluten.

    Nehme regelmäßig meine „Strophanhus Urtinktur D1“-Tropfen aus Ellwangen und es geht mir gut. Beta Blocker und ACE-Hemmer, die haben mir nicht gut getan, so dass ich irgendwie immer neben der „Spur lief“.

    Schwindel und Übelkeit, dieses waren bei mir die Anzeichen. Es war soweit, dass ich sogar beim Radfahren vom Fahrrad gefallen bin – zumal ich auch ein leidenschaftlicher Radfahrer bin.

    Ferner sind meine Herzstiche bei Stresssituationen im Berufsleben auch weg.

    Allerdings hat es gedauert, bis ich gemerkt habe, dass die Schulmedizin nicht „der Weisheit letzter Schluss“ ist, sondern mehr und mehr sich dem Profitgedanken verschrieben hat.

    Stichwort: Pharmalobby

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/arzneimittel-pharmalobby-diktiert-gesetzesaenderung-nr-4-a-719507.html

    In diesem Sinne euch alles Gesunde und Liebe.

    Herzlichst,

    Michael Lähr aus HH.

  58. Pingback: warum wird das iphone 5 heiss | iPhone Info und Tips

  59. Hallo,
    wieso gibt es seit Januar keine Einträge mehr?
    Interessiere mich sehr für Strophantin.

  60. Habe nach der Einnahme von Strophantin Tropfen Magenkämpfe bekommen, wie kann ich dieses vermeiden?

    Danke für eine „ANTWORT“

    Karl-Heinz Krietenbrink

  61. Sehr geehrter Herr Krietenbrink,

    ich nehme seit Herbst 2012 Strophanthin Tropfen und trinke immer ein halbes Glas Wasser dazu.
    Jedenfalls habe ich seit diesem Zeitpunkt sehr sehr gute Blutdruckwerte,
    keine Herzbeschwerden mehr und fühle mich fit wie ein Turnschuh.

    An Herzkatheter und Stents usw. , wie der damalige Kardiologe vornehmen wollte, ist bei mir nicht mehr zu denken.

    Gott sei Dank habe ich rechtzeitig genug das Buch von Rolf-Jürgen Petry gelesen und obwohl ich Anfangs auch skeptisch war, habe ich mich für diesen Weg es mit Strophanhtin zu versuchen, entschieden.

    Eine Bekannte von mir hatte zum selben Zeitpunkt die gleichen Beschwerden wie ich und ist den anderen Weg gegangen, nämlich Herzkatheteruntersuchung, Stents, ACE Hemmer Beta-Blocker und diese ganzen Folgemedikamente die dann verschrieben werden. Heute ist sie ein Krüppel.

    In meinen Augen geht es nicht darum den Menschen zu helfen, sondern nur darum, möglichst hohe Gewinne mit den Herzoperationen und den danach verschriebenen Medikamenten zu machen.
    Verständlich, dass nun viele Herzpatienten, die leider erst nach einem langen Leidensweg von der Wirkung des Strophanthins erfahren, wütend auf die Machenschaften derjenigen sind, die das Wissen darum verhindert haben.

    In meinen Augen ist es auch ein Skandal, dass den heutigen Medizin-Studenten
    das Thema Strophanthin vorenthalten wird und das in dem Wissen, dass vielen
    Herzkranken damit geholfen werden könnte.

    Diese Thema bietet doch eigentlich genug Stoff für einen spannenden Wirtschaftskrimi mit dazu noch authentischem Inhalt. So ein aufklärender Film würde doch die Machenschaften zu diesem Thema zeigen und der Menschheit einen großen Dienst erweisen.

  62. ich nehme seit ca 1 monat strophantus gratus urtinktur=D1-bin sehr zufrieden ….meine Herzbeschwerden haben sich deutlich gebessert,kein vorhofflimmern mehr,bludruck normal 120 –80–65—habe auch die betablocker deswegen reduziert….blutverdünner weggelassen —-nur etwas magen und darmbeschwerden habe ich …wer kann mir dazu Rat erteilen….ich bekome das strophantin von meinem hausarzt verschrieben und lass es mir von der–SCHLOSS- APOTHEKE -KOBLENZ schicken…klappt einwandfrei

  63. Hallo Herr Zink!

    Selbst handhabe ich es so, dass ich das Strophanthin sehr lange im Mund einspeichle (3 – 4 min) und dann mit Wasser trinke, dies auf nüchternen Magen.

    Habe dadurch weder Magenbeschwerden oder Durchfall.

    Außerdem habe ich die Tropfen damals sehr langsam eingeschlichen.

    Zu Strophanthin fürs Herz: „Es gibt nix Bessers, als was Guats!“ Außer Strophanthin (Herzinfarkt 2012 – 2 stents) nehme ich seit Ende 2012 nichts mehr. Habe dadurch immer wieder Ärzte (Internisten) erlebt, die das als großen Irrtum sehen und mir wurden die Nebenwirkungen, die ich durch die anderen Medikamente fühle (Mattheit, Impotenz, Haarausfall), als Einbildung meinerseits abgestempelt.

    Heuer habe ich 2 Tage nur zusätzlich die Thrombo ASS genommen, auf Anraten eines Freundes der Internist ist und siehe da, die Müdigkeit hat sich sofort eingestellt.

    Wer von Euch kennt den Fluß des Geldes: „Relativ einfach, das Leben ist so ungerecht, es gibt 12.000 Krankheiten und nur eine Gesundheit!“

    Wenn die Ärzte nur Geld bekommen würden, wenn wir gesund sind, dann hätten wir ein Gesundheitssystem und keine Krankenfabriken.

  64. Hallo,
    mit Interesse habe ich so fast alle Berichte hier gelesen. Ich (64) nehme seit über 20 J. Beloc zok mite/Betablocker, die ich damals bekam, als meine Wechseljahre anfingen. EKG war sehr schlecht, hatte Herzrasen u.-klopfen, Panik- u. Angstattaken und einen hohen Blutdruck. Kardiologe tippte auf Herzmuskelentzündung, doch nach gründlichem Ultraschall war alles doch nicht so. Heute vermute ich, daß es an den Hormonen lag die sich veränderten. Hätte man sich eventuell mehr mit meinen Hormonen beschäftigt und sie ins Gleichgewicht gebracht, hätten diese Beschwerden bestimmt aufgehört und ich hätte keinen Betablocker gebraucht.

    Ich möchte von den Betablocker wegkommen, wegen der Nebenwirkungen und habe mir die Strophantus D4 kommen lassen. Weiß aber nicht, ob ich so einfach die Betablocker absetzen kann, ohne daß mein Herz anfängt zu stolpern. Ein Arzt oder Heilpraktiker in meiner Nähe gibt es nicht. Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben.

  65. Bitte nachfolgende Kommentare per E.Mail benachrichtigen. Danke.

  66. Hallo Biggi,

    ich bin 66 Jahre und nehme seit 2012 Strophanthin, seitdem geht es mir sehr gut und ich konnte damit auf Herzkatheter und sämtliche Folgemedikamente verzichten.

    Es gibt im Internet unter Youtube sehr hilfreiche Videos von Rolf-Jürgen Petry über dieses Thema und es lohnt sich, sie anzusehen

    Rettung bei und vor Herzinfarkt: Strophanthin ! 1 von 3

    Strophanthus D4 ist ein homöpathisches Mittel und evtl. für ihre Zwecke nicht ausreichend. Bitte sehen Sie sich das Video von R.Petry an oder lesen die das Buch

    Die Lösung des Herzinfarkt-Problems: Strophanthin. Über die Verhinderung der optimalen Vorbeugung und Behandlung von Rolf-Jürgen Petry

    oder

    Strophanthin: Ein Segen der Menschheit v. Kaegelmann

    Mit freundlichen Grüßen

    Karin Günther

  67. Hallo an alle Leser dieses Blocks, die immer wieder verzweifelt nach Ärzten und Informationen zum Thema Strophantin suchen:
    Es ist „fast“ alles auf der Homepage von Dr. Debusmann http://www.strophantus.de/ nachzulesen. Erfahrungsberichte, welche Ärzte verschreiben Strophantin, wo bekommt man z.B. die Urtinktur her, egal ob g-strophantin oder k-strophantin und vieles mehr.
    Wer die Homepage aufmerksam durchgearbeitet hat, dürfte kaum mehr irgendwelche Fragen haben.
    Und für alle, die dazu beitragen wollen, dass Strophantin wieder den Stellenwert bekommt, den es verdient, kann ja den Verein von Dr. Debusmann unterstützen. Das Rad muss nicht 2x erfunden werden.
    Ich werde das auch demnächst tun, obwohl ich selbst noch keine Erfahrungen mit Strophantin habe, da ich erst vor wenigen Tagen mit der Urtinktur angefangen habe. Habe an einem Dienstag mit 3 Tropfen morgens und 2 abends angefangen und habe Samstags auf 5-0-4 Tropfen erhöht. Merkbare Veränderungen habe ich bisher noch nicht festgestellt, da ich nebenbei aufgrund meiner Herzinsuffizienz noch ASS 100 und Candessartan einnehme, was ich aber langsam ausschleichen werde. Ich hoffe, dass Strophantin die Aufgabe dieser Mittel übernimmt. Werde dann einen entsprechenden Erfahrungsbericht auf der Homepage von Dr. Debusmann veröffentlichen.

  68. Hallo Herr Merkl,

    herzlichen Dank für Ihre Information.
    Auf die Seite von Herrn Debusmann hatten wir auch schon einige Male hingeweisen und in der Seitenspalte befindet sich ebenfalls ein Link auf seine Seite.

    Vielleicht schreiben Sie dennoch auch hier nochmal ein paar Zeilen, wenn Sie eine Wirkung von Strophantin an sich festgestellt haben.
    Dies ist sicher interessant für unsere Leser.

    Ihnen alles Gute und herzliche Grüße

  69. Vor drei Jahren wollte der Kardiologe bei mir (66 Jahre, weiblich) wegen Herzschwäche eine Herzkathetuntersuchung vornehmen mit dem Hinweis auf evtl Stents. etc. .

    Ich nehme seit ca. 3 Jahren täglich regelmässig Strophanthin.

    Seitdem bin ich beschwerdefrei und habe einen Blutdruck von ca. 120 /80 und
    das ohne Einnahmen weiterer Medikamenten mit all ihren Nebenwirkungen.
    Mir geht es dank Strophanhtin blendend und ich hoffe, dass immer mehr Menschen davon erfahren und ihnen der übliche Leidensweg erpart bleibt.

  70. Vielen Danke KG für Ihren Bericht. Das ermuntert sicher einige Leser, Strophanthin wenigstens mal auszuprobieren.

  71. Hatte seit drei Jahren Herzrasen hohen Blutdruck. .bekam Betablocker Blutdruck senken , aber ich fühlte mich nicht gut.Nehme seit drei Monaten Stochastik Tropfen. .alle Beschwerden sind weg ..Blutdruck normal. .bin ein neuer Mensch.

  72. Das Mittel heißt Strophantin!!!

  73. Das liegt doch auf der Hand, warum Ärzte Strophanthin nicht mehr verschreiben
    dürfen, weil die Pharma-Mafia Ihre Pillen verkaufen will, diesen Banditen ist es
    egal, ob mit Strophanthin, hunderttausende Menschen Leben gerettet werden
    könnten, das ist der Skandal.

  74. Liebe Leute,

    was kann ich nach langer Zeit schreiben. Strophanthin hat mir nicht geschadet. Allerdings muss man das „Übel an der Wurzel“ anpacken! Ich glaube schon, dass jeder Mensch sein Säure-Basen-Haushalt erstmal in den Griff bekommen sollte. Strophanthin ist da auch hilfreich und einer der Schritte in die richtige Richtung – aber die Ernährung ist mit am wichtigsten. (keine säureerzeugende oder lastige Ernährung) Was auch noch zusätzlich helfen kann: Basen-Säuren-Tabletten mit etwas Natriumhydrogencarbonat und viel basenreiche Kost und viel trinken, allerdings ohne Kohlensäure. In diesem Sinne euch allen Gesundheit.

    Herzlichst,

    Michael Lähr

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg